Nicht so

Achtung: Die zweite Strophe spielen wir nur in der Live-Version!

Dies ist das Leben, das ich schon immer kenne.
Hier bin ich hinein geboren.
Doch ich fühl mich einsam, trotz dieser großen Menge,
anders und total verloren.
Die Andern sind mit sich im Lot.
Ich bin das schwarze Schaf in Rot.
Will ich im Schwarm sein – oder nicht?
Was will ich eigentlich?

Könnt ich ein Andrer sein und anders heißen,
wär das Leben nicht ein einziges Zusammenreißen.
Ich werd verrückt, sobald mich jemand grüßt
und will nicht mehr dazugehören nicht so!
Wär ich nur allein! Ich will nicht hier sein!
Auf jeden Fall nicht so!

Mit diesem Namen werde ich nicht mehr grün
und Rosa will ich nicht mehr bleiben.
Die ständigen Grüße machen mich ungestüm
und fangen an mich aufzureiben.
Wofür hab ich überhaupt einen Namen,
wenn jeder so heißt hier im Schwarm?
Wenn jeder Rosa ist, wer bin dann ich?
Wie unterscheid ich mich?


Ich will nicht anders sein, bloß anders heißen,
ich bekomme Lust hier ein für alle mal auszureißen.
Ich werd verrückt, sobald mich jemand grüßt
und will nicht mehr dazugehören nicht so!

Hier verlier ich den Verstand
und meinen Kopf im Dünen-Sand.
Der Schwarm engt mich nur noch ein…
könnte es auch anders sein?

Wär ich nur allein! Ich will nicht hier sein!
Auf jeden Fall nicht so!
Wär ich nur allein! Ich will nicht hier sein!
Auf jeden Fall nicht so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung